Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Beruf: Betriebswirtin, Hobby: mein Hund

Meine schönsten Ferien verbrachte ich als Kind auf dem Bauernhof meiner Großeltern mit vielen Tieren. Schon damals hatte ich eine Vorliebe für die beiden Hundemischlingsdamen Bobby und Strolch.

Meine Eltern, beide berufstätig, waren erst gegen die Anschaffung eines Hundes in der Stadt. Dafür durfte ich aber einen Pudel aus der Nachbarschaft zeitweise betreuen. Diese Aufgabe übernahm ich sehr gern.

Mit 10 Jahren bekam ich meinen ersten eigenen Dackelmischlingswelpen, nachdem meine Eltern wohl einsehen mussten, dass mein Hobby „ Hund“ durchaus mehr als eine Laune war. Die Theorie für Hundehaltung und –erziehung bekam ich aus vielen Büchern und Zeitschriften, die Praxis erlebte ich mit meinem Hund. Mit ihm startete ich meine ersten Ausbildungsversuche. Er begleitete mich bis zum Erwachsenenalter.

Danach folgte eine (Hunde)Pause – für meine beiden Kinder und mein Studium in Betriebswirtschaft.

Nachdem wieder etwas mehr Zeit war, holten wir uns einen Rauhaarteckel aus dem Tierheim Cottbus. Hier unterstützte ich meine Tochter bei der Erziehung.

Nach dem Umzug von der Stadt in eine ländliche Gegend, erfüllte ich mir einen Kindheitstraum – einen „großen“ Hund. So kam eine Hovawarthündin hinzu. Mit Welpenstunden und einem Gehorsamskurs wurde unsere Andra zu einem sozial verträglichen und gut zu führenden Hund.

Gern trafen wir uns mit anderen Hundebesitzern um gemeinsam an der Ausbildung zu arbeiten oder einfach etwas zu unternehmen.

Beim Hovawart ist es geblieben und so leben wir jetzt mit unserer Hündin Caja zusammen. Mit ihr besuchte ich Welpenstunden, viele Spielstunden und einen Gehorsamskurs .Zur Zeit absolvieren wir die Ausbildung für die Begleithundeprüfung, welche wir noch ablegen möchten.

Durch eigene Erfahrungen aber auch durch Austausch mit anderen Hundebesitzern, aus Büchern, Presse, Fernsehberichten und DVD´s versuche ich meine Kenntnisse rund um das Thema „Hund“ zu vertiefen und auf den neuesten Stand zu bringen. Demnächst besuche ich ein 2-Tages-Seminar bei Günther Bloch zum Thema: Analyse von Missverständnissen in der Mensch-Hund-Beziehung und Rückschlüsse auf ein harmonisches Zusammenleben.

Für mich ist eine solide Ausbildung, eine aktive und sinnvolle Beschäftigung mit dem Hund Voraussetzung für ein gemeinsames Zusammenleben. Dabei sollte sich jeder Besitzer seiner Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen und seinem Hund bewusst sein. Hundeausbildung muss nicht lästige Pflicht sein, gemeinsame Trainingsprogramme schaffen für Hund und Mensch die Basis für ein optimales Miteinander. Respekt und Vertrauen, Geduld und eine Portion Durchsetzungsvermögen sind für mich die Grundlagen zum Erfolg.

Ich wünsche mir das die Sektion „Hundefreunde“ sich zu einer Gemeinschaft entwickelt, die neben Hundeausbildung und sportlicher Betätigung auch die zwischenmenschlichen Beziehungen berücksichtigt und fördert . In der Freizeit, die wir gemeinsam verbringen, wollen wir den Alltag hinter uns lassen und uns ganz unserem Hobby „Hund“ widmen.

Folgende Seminare habe ich besucht:

    • 2-Tages-Seminar mit Günther Bloch zum Thema “Affe trifft Wolf” – Die biologische und sozioemotionale Beziehungsebene von Mensch und Hund in Theorie und Praxis.
    • 28. Juli 2012 Workshop im Obedience in Meißen-Nassau
    • 20. Oktober 2012 Workshop Obedience in Meißen-Nassau
    • 11. und 12. Mai 2013 Obedience-Seminar mit Birgit Funk
    • November 2013: Einführung TeamBalance nach Ekard Lind
    • März 2014: Seminar PerNaturam: Artgerechte Ernährung des Hundes
    • 30. und 31. Mai 2014: Seminar Rally-Obedience mit Willi Bauer
    • 10. August 2014 Kommunikation Hund-Mensch und Mensch-Hund mit Angelika Lanzerath
    • November 2014: erfolgreiches Ablegen des Sachkundenachweises (Theorie und Praxis) für Agility und Begleithundetraining im VDH/CfbrH
    • Januar 2015: Schilddrüse und ihre Auswirkung auf das Verhalten der Hunde bei Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • 14./15.März 2015: Agility-Seminar mit Harry Mac Nelly
  • 20. Juni 2015 Seminar mit Anja Fiedler: "Ganz locker an der Leine"
  • 21. Juni 2015 Seminar mit Anja Fiedler: "Training mit Welpen und Junghunden"
  • 23. bis 25. Oktober 2015: Agility-Seminar mit Harry und Anita Mac Nelly
  • 08. Januar 2016 Vortrag "Grenzen setzen - geht das auch nett?" mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • 09. und 10. Januar 2016 Seminar "Angst- und Aggressionsverhalten bei Hunden" mit Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • 14.10.2016 Vortrag Ulrike Seumel "Hunde lesen lernen"
  • 15./16.10.2016 Seminar Ulrike Seumel "Der sichere Rückruf"
  • 18.09.2017 Abendseminar mit Dr. Ute Blaschke-Berthold zum Thema "Kastration bei verhaltensauffälligen Hunden"
  • 23.-25.03.2018 Agility Seminar bei Harry Mac Nelly
  • 23./24.06.2018 Agility-Seminar mit Michael Kanbach
  • 27.07.2018 Vortrag Dr. Ute Blaschke-Berthold Thema: Kommunizieren vs. Konditionieren

  • 07./08./09.09.2018 Seminar mit Rolf Franck "Motivation im Hundesport"